Poliermaschine

Wofür braucht man eigentlich eine Poliermaschine? Man kann sein Auto schließlich auch von Hand polieren!

Doch wie viele Kreisbewegungen schaffst du pro Minute mit deiner Hand?

Und so ein ganzes Auto polieren? Ziemlich anstrengend!

Genau aus diesem Grund gibt es die Poliermaschine
Mit der das Auto polieren nicht nur wesentlich schneller geht. Nein! Auch das Endergebnis wird besser.

Doch mittlerweile gibt es viele verschiedene Poliermaschinen Modelle. Angefangen bei billig Poliermaschinen aus dem Baumarkt, bis hin zum High-End Gerät für mehrere hundert Euro. 

Damit du den Überblick behältst, haben wir die 10 besten Auto Poliermaschinen für dich herausgesucht und diese im Detail betrachtet.

Poliermaschine

poliermaschine 2018

Wie dir vielleicht schon aufgefallen ist, haben wir in unserer Top 10 nur Exzenter Poliermaschinen aufgelistet.

Falls du dich wunderst warum wir das getan haben...
Wir möchten dich ganz einfach vor einem Fehlkauf schützen.
Mit einer normalen Poliermaschine kann man ohne genügend Übung relativ einfach den Lack beschädigen.
Diese Beschädigungen können von Lacküberhitzung, Hologrammen, bis hin zum Durchpolieren des Lackes reichen. 
(Am Ende der Top 10 Liste erklären wir den Unterschied zwischen Rotations- und Exzenter Poliermaschine nochmal ganz genau)

Immer wieder haben wir nämlich erlebt, wie gerade Anfänger sich eine normale Poliermaschine kaufen und dann am Ende enttäuscht sind, weil es nicht richtig klappt mit dem Auto aufbereiten.

Um dieses Risiko zu umgehen, haben wir eine Liste mit 10 der besten Exzenter Poliermaschinen erstellt. Damit klappt es garantiert mit dem glänzenden Lack.

So, jetzt werfen wir aber ohne Umschweife einen Blick auf die besten Poliermaschinen.

1. Dino Kraftpaket - Drei brandneue Modelle

Die erste Poliermaschine auf unserer Liste ist nicht eine Poliermaschine alleine, sondern gleich drei Poliermaschinen des Herstellers Dino Kraftpaket haben es auf den begehrten ersten Platz unseres Rankings geschafft.

Alle 3 Modelle zeichnen sich nicht nur durch ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Sie sind auch erst im Jahr 2018 auf den Markt gekommen. Somit handelt es sich bei diesen Modellen um die neusten Geräte auf dem Markt.

Dino Kraftpaket 640230 Exzenter Poliermaschine

In welchen Punkten unterscheiden sich die Poliermaschinen?

Bevor wir auf die Unterschiede eingehen, sollten wir erst einmal die Gemeinsamkeiten klären.
Alle Dino Poliermaschinen verfügen über:
- Ein 5 Meter langes Netzkabel
- Zubehör mit Tasche, 2 Polierschwämmen, Ersatzkohlebürsten, Stab- und Bügelhandgriff, Werkzeug und eine Gebrauchsanweisung
- 150 mm Stützteller

Dino Kraftpaket 640229 und 640230
Bis auf den Polierhub sind diese beiden Modelle absolut gleich. Die Dino Kraftpaket 640229 verfügt über einen 15 mm großen Hub und die 640230 über 21 mm Hub.

Beide Maschinen haben:
- 950 Watt Leistung
- LCD-Display
- Memoryfunktion (Drehzahl muss nicht immer neu eingestellt werden)
- Drehzahl regelbar in 12 Stufen
- Drehzahlbereich 1.500-4.800 min-1

Dino Kraftpaket 640220
Das günstigste Poliermaschinen Modell von Dino Kraftpaket hat mit 650 Watt etwas weniger Leistung als seine größeren Geschwister.
Auch der Hub ist mit 9 mm etwas geringer, was allerdings keinen Nachteil darstellt, da man mit einem geringeren Hub an Engstellen besser polieren kann.

Leider muss man hier auf ein LCD Display mit Memoryfunktion verzichten. Die Drehzahl wird auch nicht über +/- Tasten gesteuert, sondern kann stufenlos über einen Drehschalter verstellt werden.
Da hier auf diese Technik verzichtet wird, ist dafür der Preis auch ein gutes Stück günstiger als bei den anderen beiden Modellen.
Wer möglichst günstig in die Maschinenpolitur einsteigen möchte, kommt um dieses Modell unserer Meinung nach nicht herum.

Fazit:
Mit den neuen Auto Poliermaschinen von Dino Kraftpaket kann wirklich jeder ein gutes Polierergebnis erzielen. Alle 3 Modelle bieten eine sehr gute Qualität, zu einem sehr fairen Preis.
Die beiden teureren Modelle sind dabei natürlich noch ein gutes Stück besser als das Einstiegsmodell. Schließlich verfügen sie über mehr Leistung und das ein oder andere Feature, welches man selbst bei sehr viel teureren Poliermaschinen vermisst.

9 mm Hub

640220

  • 9 mm Hub
  • 650 Watt
  • 1.600 - 6.400 min-1

15 mm Hub

640229

  • 15 mm Hub
  • 950 Watt
  • 1.500 - 4.800 min-1

21 mm Hub

640230

  • 21 mm Hub
  • 950 Watt
  • 1.500 - 4.800 min-1

Top-Tipp:
Auf Amazon werden die Poliermaschinen von Dino Kraftpaket oft sehr deutlich unterhalb der UVP angeboten. Hier kann man ein echtes Schnäppchen machen.

Vorteile

Umfangreicher Lieferumfang

Neueste Modelle

Ideal für Einsteiger geeignet

Günstiger Preis

Gute Verarbeitung

Mehrere Modelle zur Auswahl

Nachteile

Kein Zwangsantrieb

2. Liquid Elements T3000 V2 - Poliermaschine für ambitionierte Einsteiger

Die nächste Poliermaschine kommt aus dem Hause Liquid Elements. Die Liquid Elements T3000 V2 Exzenter Poliermaschine ist zurecht die beliebteste Auto Poliermaschine dieser Firma. Zweifelsfrei lassen sich mit ihr hervorragende Polierergebnisse erzielen und das zu einem hervorragenden Preis. Will man eine bessere Poliermaschine haben, muss man schon ganz oben ins Preisregal greifen.

Genug Lob. Was macht die T3000 V2 aus?

Liquid Elements T3000 V2 Exzenter Poliermaschine

Die Liquid Elements T3000 hilft dem Anwender dabei Lackkratzer, Unebenheiten und andere Defekte zu entfernen.  Deshalb können auch Anfänger ein perfektes Ergebnis erzielen.
Die Poliermaschine verfügt über einen Hub von 10mm und einen 125mm Stützteller. Somit lassen sich Engstellen gut erreichen, ein zügiges Arbeiten ist trotzdem möglich. Nicht zu vergessen, dass die Exzenter Poliermaschine auf eine Leistung von beachtlichen 900W zurückgreifen kann. Weiterhin reicht das Drehzahlband der Poliermaschine von 2.500 - 6.500 min-1 und lässt sich in 6 Stufen regeln.

Der einzige Kritikpunkt an dieser Poliermaschine ist der fehlende Zwangsantrieb. Allerdings ist die Poliermaschine aufgrund der hohen Leistung ohnehin kaum zum Stehen zu bringen. Poliermaschinen mit Zwangsantrieb findet man zudem erst jenseits der 300€ Marke – die Liquid Elements T3000 V2 ist viel günstiger, dadurch lässt sich der fehlende Zwangsantrieb verschmerzen.

Insgesamt ist die Liquid Elements T3000 V2 Exzenter Poliermaschine unser Favorit und in ihrem Preisbereich wohl eine der besten Poliermaschinen auf dem Markt. Eine gute Qualität, ein 6m langes Kabel und 900W Leistung sind genug um sein Auto perfekt zu polieren. Der Preis der Poliermaschine ist ebenfalls sehr fair, wenn man sie mit anderen Modellen vergleicht.

Vorteile

Preiswert

Vibrationsarm

Perfekte Konstantelektronik

Solide Bauweise

900W Leistung

Variabel Einsetzbar

Nachteile

Kein Zwangsantrieb

3. Flex XFE 7-15 - Der Porsche unter den Poliermaschinen

Wenn es ums polieren geht kann zurzeit niemand die Flex XFE 7-15 schlagen. Die Neuentwicklung der deutschen Firma Flex ist nun endlich erhältlich.

Ist die Flex XFE zurzeit eine der besten Exzenter Poliermaschinen auf dem Markt? Diese Frage kann wohl mit gutem Gewissen mit JA! beantwortet werden.

Flex XFE 7-15 150 Poliermaschine

Neben einem 15mm Polierhub und einer sehr hohen Leistungsabgabe verfügt die Flex über die eine oder andere technische Raffinesse, welche sie einzigartig macht.
Unter anderem ist in der Poliermaschine eine VR-Mikroprozessor-Elektronik eingebaut. Mit Drehzahlkonstanthaltung mittels Tachogenerator, Sanftanlauf, Gasgebeschalter, Temperaturüberwachung und Drehzahlvorwahl.
Mit dem sehr geringen Gewicht von 2,4kg und 2.900-8.600 Orbitalumdrehungen pro Minute lässt sich auch lange Zeit entspannt arbeiten.
Damit ist sie anderen Poliermaschinen technisch weit voraus und kann aufgrund der hohen Polierleistung wohl als Benchmark für Exzenter Poliermaschinen angesehen werden.
Lediglich der hohe Preis ist ein geringer Nachteil. Wenn man jedoch bedenkt, dass man mit der Flex XFE 7-15 und dem zusätzlich mitgelieferten 125mm Polierteller eine langlebige Auto Poliermaschine für alle Lebenslagen gefunden hat, dann wird der Preis verschmerzbar.
Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Flex XFE 7-15 wohl die beste Wahl für jeden ist, der es wirklich ernst meint mit der Fahrzeugpflege.
Der hohe Preis ist durch die spitzen Qualität gerechtfertigt.

Vorteile

Softstartfunktion

Sehr gute Laufruhe

Zusätzlicher 125mm Polierteller

Höchste Qualität

Sehr geringes Gesamtgewicht

Leistungsstark

Integrierte Temperaturüberwachung

Nachteile

Teuer

Kein Zwangsantrieb

4. Krauss Shinemaster S15 - Poliermaschine mit 8/15/21 mm Hub

Im Gegensatz zu allen anderen Poliermaschinen in unserer Liste gibt es diese Poliermaschine von Krauss in 3 verschiedenen Größen. Mit 900W gehören alle drei Varianten zu den stärksten Exzenter Poliermaschinen auf dem Markt. Diese Power ist das was die SHINEMASTER Modelle ausmacht. Mit einer guten Politur sind selbst tiefere Kratzer kein wirkliches Problem für diese Poliermaschine.

Krauss SHINEMASTER S15 Exzenter Poliermaschine
  • 8mm Polierhub
  • 2.500 bis 6.800 min-1
  • 125mm Stützteller
  • info
    900W
  • 15mm Polierhub
  • 2.500 bis 4.800 min-1
  • 125mm Stützteller
  • info
    900W
  • 21mm Polierhub
  • 2.500 bis 4.800 min-1
  • 150mm Stützteller
  • info
    900W

Fazit: Die Leistungsstarken Poliermaschinen von Krauss sind eine ausgezeichnete Wahl. Wer nicht gerade nur große Flächen poliert, ist mit der Krauss Shinemaster S8 oder S15 am besten beraten. Die Krauss Shinemaster S21 empfehlen wir allen, die viele große Flächen zu polieren haben. Da aufgrund des größeren Stütztellers und einem größeren Polierhub ein schnelleres Arbeiten möglich ist.

Für alle anderen empfehlen wir die Krauss Shinemaster S8 oder als guten Mittelweg die Krauss Shinemaster S15 mit ihren 15mm Polierhub.

Vorteile

​S​​​​ehr Leistungsstark

Guter Allrounder

Hochwertige Verarbeitung

Geringe Geräuschentwicklung

In 3 Varianten erhältlich

Nachteile

Kein Zwangsantrieb

5. Krauss DB-5800S - Vielseitige Poliermaschine

Die Poliermaschine von Krauss ist mit ihrem Polierhub von 8mm und dem 125mm großen Stützteller sehr variabel einsetzbar.

Gerade für Anfänger sind dies genau die richtigen Kennzahlen, um gefahrlos und trotzdem effektiv den Lack auf Hochglanz zu polieren. 

Poliermaschine Krauss DB-5800S

Mit einer Leistungsaufnahme von 900 Watt ist die Poliermaschine in Sachen Power ganz oben dabei. Übt man zu viel Druck aus, kann es dennoch vorkommen, dass der Polierteller stehen bleibt. Dies stellt aber kein großes Problem dar, da ohnehin nicht mit zu hohem Druck gearbeitet werden sollte – mit etwas Übung bekommt man auch ein besseres Gefühl für die Maschine.
Mit einer stufenlosen Drehzahlregulierung kann man Drehzahlen zwischen 2.500 und 6.500 min-1 wählen.

Geliefert wir die Maschine in einer praktischen Transporttasche, einem Bügel und Stabhandgriff und dem 125mm Stützteller auf den ideal die gängige größe 5“ Polierpads passen.
Zusammenfassend ist die Krauss DB 5200 Poliermaschine ein ideales Einsteigermodell um Kratzer, Hologramme, Oxidation und andere Defekte aus dem Lack zu entfernen.

Vorteile

Ideal für Einsteiger

8mm Polierhub

Vielseitig Einsetzbar

Stufenlose Drehzahlregulierung

Geringes Gewicht von 2,7kg

Nachteile

Kabellänge nur 4m

6. Liquid Elements T4000 - Exzenter Poliermaschine mit 21mm Hub

Wieder Liquid Elements... mit der Poliermaschine T4000 CPS hat der Hersteller eine weitere Top-Poliermaschine im Programm. Die Maschine ähnelt sehr der T3000 V2, jedoch unterscheidet sie sich trotzdem in einigen Punkten.

Der größte Unterschied dürfte wohl der Polierhub sein. Mit 21mm hat die T4000 einen mehr als doppelt so großen Hub wie die T3000.

Liquid Elements T4000 CPS

Dadurch eignet sie sich besonders für große Flächen und ist insbesondere beim polieren von Vans, SUV´s und anderen großen Fahrzeugen im Vorteil. Weiterhin ist der Stützteller mit 150mm etwas größer – passend zum größeren Polierhub.
Die Drehzahl hingegen ist mit 2.000-4.200 min-1 etwas geringer, ebenfalls dem großen Hub geschuldet. Zudem wird die T4000 im Gegensatz zur T3000 in einer praktischen Tragetasche geliefert.
Keine Unterschiede gibt es bei der sehr guten Konstantelektronik, auch das typische orange/schwarze Design ist sehr ähnlich. Einen Grund für eine Änderung gibt es hier unserer Meinung nach auch nicht.
Die Leistungsaufnahme beträgt 710W und ist absolut ausreichend um auch tiefe Kratzer zu entfernen.

Fazit: Auch mit der T4000 lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Ob T3000 oder T4000 ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Kleiner oder großer Polierhub? Du entscheidest.

Vorteile

Ersatzkohlen im Lieferumfang

Perfekte Konstantelektronik

Hochwertige Verarbeitung

710W Leistung

Praktische Tragetasche

Ideal für große Flächen

Langes 6m Kabel

Nachteile

Gewicht 2,9kg

Schwierigkeiten bei Engstellen

7. Rupes LHR15 Mark II Big Foot - DIE Poliermaschine für Profis

Von professionellen Autoaufbereitern geliebt. Rupes hat spätestens mit der Entwicklung der Mark II Big Foot den Exzenter Poliermaschinen Markt im Sturm erobert. Schließlich wurden die ohnehin schon guten Poliermaschinen in der 2. Version nochmals verbessert.
Aber nicht nur Profis arbeiten gerne mit diesem Modell, auch bei Hobbydetailern steht diese Poliermaschine oft ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel.

Rupes LHR 15 Mark II Big Foot Exzenter

Selbst ungeübte Personen können mit diesem Einsteigerset erfolgreich ein ganzes Auto aufbereiten, sodass es besser aussieht als es vom Band gerollt ist. Die Polituren und Polierschwämme im Set sind ebenfalls von Rupes und perfekt auf diese Maschine abgestimmt. Die Anwendung ist narrensicher.

Ein Hub von 15mm macht die Poliermaschine in Verbindung mit dem 125mm Stützteller sehr flexibel einsetzbar. Die Drehzahl ist von 2.500-5.300 min-1 variabel steuerbar. Die Drehzahlregulierung erfolgt dabei elektronisch, was zu einer erhöhten Effizienz führt. Deshalb genügt der Rupes bereits eine Leistungsaufnahme von 500W um die gleiche oder sogar bessere Leistung zu erzielen wie viele auf dem Papier deutlich stärkere Maschinen. 

Zusammenfassend ist dies wohl die perfekte Maschine für Pflegeenthusiasten die bereit sind etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen um ihrem Hobby nachzugehen.
Beim Weltberühmten Aufbereiter aus London Topazdetailing kommen nur Poliermaschinen von Rupes zum Einsatz. Dort arbeiten die Maschinen an Autos wie Bugatti, Ferrari und Co.

Vorteile

Leichtgewicht mit nur 2,2kg

Komplettset

Höchste Qualität

Perfekte Ergebnisse

Tragetasche mit Schürze

Vibrationsarm

Effizient

Nachteile

Sehr hoher Preis

8. Dino 640200 Dual Action - Günstige Poliermaschine für Anfänger

Nummer 7 ist die unter Einsteigern sehr beliebte Dino 640200 Dual Action. Mit einem Polierhub von 8mm muss man sich über Hitzeentwicklung keine Sorgen machen. Auch ein hologrammfreies Ergebnis ist mit dieser Maschine selbst für Laien möglich.

Wie bei dem anderen Modell der Firma Dino, verfügt auch diese Poliermaschine über ein 5m langes Kabel. Es ist also kein Problem sich mit eingesteckter Maschine um das Auto zu bewegen.

Dino 640200 Exzenter Poliermaschine

Die etwas erhöhte Geräuschentwicklung und die nicht perfekte Qualität fallen etwas negativ auf. Das bedeutet aber keineswegs, dass die Poliermaschine schlecht verarbeitet ist. Die Dino 640200 Dual Action befindet sich lediglich nicht auf dem Niveau der teureren Poliermaschinen.

Mit 2,4kg ist die Dino nicht zu schwer für lange Poliereinsätze. Im Lieferumfang sind zwei 180mm Polierschwämme aus Schaumstoff enthalten, welche zusammen mit der Poliermaschine ihren Platz in der ebenfalls beiliegenden Tasche finden.

Vorteile

Langes Kabel

Für Einsteiger Ideal

Preisleistung sehr gut

Breiter Drehzahlbereich

Nachteile

Verarbeitung

Laut

9. TecTake Profi Exzenter - Poliermaschine unter 100€

Diese Poliermaschine ist die günstigste Möglichkeit sich eine Exzenter Poliermaschine zuzulegen. Trotz einiger Abstriche im Vergleich mit den anderen bereits vorgestellten Poliermaschinen, ist dieses Modell empfehlenswert und es lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Ideal für Umsteiger von Handpolitur auf Maschinenpolitur, die das ganze erstmal austesten möchten.

TecTake Profi Exzenter Poliermaschine

Neben einer Leistung von 710 Watt und einer Drehzahl von 2.500-6.300 min-1, verfügt die TecTake Exzenter sogar über eine Softstartfunktion.
Ebenso gehören neben einem Bügel- und Stab-Handgriff, einem Koffer auch ein paar Ersatzkohlen zum Lieferumgang, welche allerdings nur bei sehr häufiger Benutzung jemals zum Einsatz kommen werden.

Auf Amazon gibt es für diese Poliermaschine auch Angebote, die neben der Poliermaschine Polierschwämme und anderes Zubehör enthalten. Diese sind nicht empfehlenswert, da die Polierschwämme nicht zur Qualität der Maschine passen. Investiere lieber in qualitativ hochwertige Polierschwämme von anderen Herstellern.

Da der montierte Stützteller mit einem Durchmesser von 150mm eine gängige Größe hat, ist es kein Problem ein paar gute Polierpads zu finden.

Vorteile

Sehr günstig

Leistungsstark

Preisleistungsverhältnis

Umfangreicher Lieferumfang

Nachteile

Kabel nur ca. 3m lang

Nicht so vibrationsarm wie andere Poliermaschinen

10. Titan Dual Action TDA21 - Exzenter Poliermaschine im Set

Wer nach einer Poliermaschine mit großem Hub im Set sucht wird hier fündig.
 
Neben der Titan Dual Action TDA 21 befindet sich neben Mikrofasertüchern, Polierschwämmen und einer Versiegelung von Menzerna auch noch die beliebte One-Step Schleifpaste „Heavy Cut“ ebenfalls von Menzerna im Set.

Poliermaschine Titan Dual Action TDA21 Poliermaschinen Set

Die Schleifpaste zeichnet sich durch ein beim Poliervorgang selbst zersetzendes Schleifkorn aus. Zuerst werden mit grobem Korn tiefere Kratzer entfernt und mit steigender Polierdauer zerkleinert sich die Polierpaste. So erreicht man neben Kratzerentfernung auch ein gutes Finish mit nur einem Polierschritt.
Anschließend kann der Lack mit der beiliegenden Versiegelung vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Nun zum Hauptbestandteil des Sets – Der Poliermaschine:
- 720 Watt
- 21 mm Polierhub
- 5 Meter Kabel
- 150 mm Polierteller
- 2.100-5.000 min-1
- 2,5 kg

Das sind die Eckdaten der Titan Dual Action – an diesen Werten gibt es nichts auszusetzen. Aber der gummierte, rutschsichere Griff sollte nochmals positiv hervorgehoben werden.

Vorteile

Gute Ergonomie

Hochwertige Politur im Set

Robuster Koffer

Gut geeignet für große Flächen

Hohe Abtragsleistung

Nachteile

Engstellen schwierig bearbeitbar

Unterschied zwischen Rotations- und Exzenter Poliermaschine?

Wie am Anfang schon erwähnt, erklären wir dir hier nochmal die grundlegenden Unterschiede zwischen Rotations- und Exzenter Poliermaschine. 

Exzenter Poliermaschine

Der Polierteller einer Exzenter Poliermaschine führt eine exzentrische Bewegung aus.
Das bedeutet die Maschine dreht sich nicht nur um die eigene Achse, sonder oszilliert (schwingt) zusätzlich. Wie groß die exzentrische Bewegung ist, wird durch den Hub angegeben.
Die Defektkorrektur ist etwas geringer als bei einer Rotationsmaschine, jedoch kann jeder mit einer Exzenter Poliermaschine ein gutes Ergebnis erzielen. Die Gefahr einer Beschädigung des Lackes wird auf ein Minimum reduziert.

Rotationspoliermaschine

Der Polierteller einer Rotationspoliermaschine führt eine einfache Kreisbewegung aus. Der große Vorteil hierbei ist, eine sehr hohe Abtragsleistung und somit eine sehr gute Defektkorrektur.
Nachteilig ist jedoch die hohe Hitzeentwicklung beim polieren. Ebenfalls problematisch ist der schwierige Umgang mit der Maschine für ungeübte Personen. Es ist nicht einfach ein gutes Finish mit diesem Maschinentyp zu erzielen. Oftmals bleiben unschöne Hologramme im Lack zurück, welche auf die falsche Handhabung zurückzuführen sind.

Exzenter Poliermaschine oder Rotation

Auto Poliermaschine kaufen - Das solltest du beachten!

Bevor man vorschnell die doch recht hohe Investition in eine neue Poliermaschine tätigt, sollte man sicherstellen, dass man auch alles beachtet hat. Diese Punkte sollte deshalb jede Auto Poliermaschine erfüllen.

  • Größe des Polierteller: Dieser sollte nicht größer als 150 mm im Durchmesser sein. Bei größeren Poliertellern verschlechtert sich das Handling und die Auswahl an Polierschwämmen schrumpft beträchtlich.
  • Gewicht der Poliermaschine: Damit das Polieren nicht zu anstrengend wird, sollte das Gewicht der Poliermaschine nicht über 3,5 kg liegen. Exzenter Poliermaschinen sind in der Regel etwas schwerer als Rotationspoliermaschinen. Das liegt an der Exzenter Technik im Kopf der Poliermaschine. 
  • Drehzahl der Poliermaschine: Die Drehzahl sollte einstellbar sein. Auto Poliermaschinen bei denen sich die Drehzahl nicht variieren lässt sind unbrauchbar.
  • check
    Kabellänge: Ein mindestens 3 m langes Kabel ist Pflicht. Sonst wird die Bewegungsfreiheit zu stark eingeschränkt. Optimal sind 4 m Kabellänge und mehr.
  • check
    Leistung der Auto Poliermaschine: Mindestens 500 Watt Leistung sollte die Poliermaschine haben. Sonst bleibt die Maschine schon bei wenig Druck stehen und es kann nicht effektiv poliert werden.

Auto richtig polieren mit der Poliermaschine

Die richtige Auto Poliermaschine solltest du jetzt gefunden haben. Nun fehlt nur noch der richtige Ablauf beim Polieren mit der Poliermaschine.

1. Vorbereitung:
Bevor du mit dem polieren deines Autos beginnen kannst, musst du dein Auto natürlich gründlich Waschen. Hierbei hat sich bei der Handwäsche die sogenannte 2-Eimer-Methode bewährt.

Je nach Verunreinigung ist es ratsam nach der Wäsche den Lack mit einer Lackreinigungsknete porentief zu reinigen. Mit einer Lackreinigungsknete werden alle Rückstände vom Auto entfernt, die mit einer normalen Wäsche nicht entfernt werden, wie z.B. Baumharz oder hartnäckige Insektenreste. Hast du keine Rückstände auf dem Auto, kannst du dir diesen Schritt natürlich sparen.

Bevor es mit dem Polieren losgehen kann sollten Kunststoffteile und Gummileisten abgeklebt werden. Dadurch werden die Teile von Politurspritzern geschützt, welche den Kunststoff ausbleichen können. Zusätzlich bietet das Abkleben Schutz vor Beschädigung mit dem Polierschwamm.

2. Polieren:
Nachdem man sich für einen passenden Polierschwamm und eine entsprechende Politur entschieden hat, befestigt man den Polierschwamm mittig auf dem Stützteller der Poliermaschine.
Die Politur wird in etwa 4-6 erbsengroßen Punkten auf dem Polierschwamm verteilt.

Poliert wird nicht ein ganzes Bauteil auf einmal, sondern immer eine Fläche von etwa 40x40 cm. Zuerst verteilt man die Politur auf der Fläche indem man mit ausgeschalteter Poliermaschine die Politur durch tupfen verteilt.
Nun schaltet man die Poliermaschine an. Wichtig hierbei ist, vor dem Anschalten den Polierschwamm auf den Lack aufzusetzen. Anschließend verteilt man die Politur auf Stufe 1-2 gleichmäßig auf der zu bearbeitenden Fläche.

Danach schaltet man die Drehzahlregelung der Poliermaschine auf Stufe 3-4 und fährt 2-3 Kreuzgänge um die Politur einzufahren.
Abschließend stellt man die Drehzahl auf Stufe 5-6 und fährt solange im Kreuzgang über den Lack, bis von der Politur nur noch ein öliger Schmierfilm übrig ist.

Die einzelnen Bahnen beim polieren, sollten sich immer zu ca. 50% überlappen.

3. Lack schützen:
Um das Polierergebnis zu konservieren, sollte nun ein Wachs oder eine Versiegelung aufgetragen werden. Um eine optimales Ergebnis zu erzielen ist es vorher nötig den Lack vor dem Auftragen des Wachs- bzw. Versiegelung mit Isopropanol zu entfetten.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Welche Auto Poliermaschine soll ich mir kaufen?

Alle von uns aufgelisteten Poliermaschinen sind empfehlenswert. Natürlich sind die teuren Markenprodukte von Flex, Makita oder Rupes besser als die günstigeren Poliermaschinen für Anfänger. Mit der von uns empfohlenen Dino Poliermaschinen bekommst du ein preisgünstiges Modell, welches trotzdem eine hohe Qualität bietet.

Wie viel Hub für eine Exzenter Poliermaschine?

Die meisten Exzenter Poliermaschine bekommt man mit einem Hub zwischen 8 und 21 mm. Welchen Hub man wählt ist eine Frage des Einsatzzweckes.

Kleiner Hub: Mit einem geringeren Hub hat man ein besseres Handling an Engstellen, dafür aber einen geringeren Lackabtrag, was es schwerer macht Kratzer zu entfernen.

Großer Hub: Hier ist es genau umgekehrt. Durch den großen Hub entfernt man leichter Kratzer, an Engstellen kann es dafür aber schon mal etwas schwieriger werden.

Welche Poliermaschine benutzen Profis?

Es gibt keine spezielle Profi Poliermaschine. Meist hat ein Aufbereiter mehr als eine Poliermaschine. Oftmals verwenden sie Rotationspoliermaschinen, um Zeit zu sparen bei der Aufbereitung. Um ein perfektes Finish zu erreichen kommt dann meist noch eine Exzenter Poliermaschine zum Einsatz. 

Welche Auto Poliermaschine für Anfänger?

Wichtig ist für einen Anfänger, dass er sich eine Exzenter Poliermaschine kauft. Damit kann man nicht viel falsch machen.

Was kostet eine Poliermaschine?

Diese Frage ist genau so Allgemein wie "Was kostet ein Auto". Es gibt günstige Neuwagen mit hoher Qualität die einen von A nach B bringen. Und es gibt beispielsweise einen Porsche, der fährt auch nur von A nach B - aber macht eben alles etwas besser. Bei den von uns empfohlenen Maschinen geht es bei knapp unter 100€ los und endet bei ca. 500€. An welchem Ende der Preisskala man sich bewegt entscheidet letztendlich der Geldbeutel und was man bereit ist für eine gute Poliermaschine auszugeben.

Welche Politur für eine Poliermaschine?

Hier haben wir einen Extra Artikel dazu geschrieben, der alles genau erklärt. Sonax, Menzerna und Koch Chemie stellen aber alle drei eine tolle Autopolitur für die Poliermaschine her.

Wie viel Watt sollte eine Poliermaschine haben?

Mehr Leistung ist zwar immer gut, aber sogar die teuren Rupes Poliermaschinen haben nur 550 Watt. Dafür sind sie effizient und haben trotz niedriger Leistung auf dem Papier eine tolle Leistung beim Polieren. Eine Exzenter Poliermaschine hat meist 500 bis 1000 Watt. Wenn sich die Maschine in diesem Bereich bewegt ist also alles in Ordnung. Eine 200 Watt Auto Poliermaschine aus dem Baumarkt solltest du dir also nicht zulegen. Liegt die Poliermaschine über 1000 Watt handelt es sich meist um eine Rotationspoliermaschine.