Auto Lederpflege

Egal ob Kunstleder oder Naturleder. Jedes Autoleder benötigt Pflege. Am besten pflegt man seine Ledersitze zwei mal im Jahr. Einmal im Sommer und einmal im Winter. Dafür wird natürlich eine Auto Lederpflege benötigt.

Welche Produkte es für die Lederpflege im Auto gibt und welches das Beste für dich und dein Auto ist erfährst du, wenn du weiterliest. 

Auto Lederpflegemittel

Lederpflegemittel

Unsere absolute Empfehlung erhält dieses Lederpflege von Colourlock. Bereits seit mehreren Jahren hat sich Colourlock den Ruf erarbeitet, die besten Lederpflegemittel herzustellen. Diesem Ruf werden sie mit diesem Set absolut gerecht. Nicht nur Autoleder kann damit gepflegt werden... natürlich profitiert auch dein Ledersofa von einer regelmäßigen Pflege mit der milden Lederpflege von Colourlock.

Colourlock Auto Lederpflege

Das Set besteht aus einem Lederreiniger und einer Lederversiegelung. 

Beim Lederreiniger handel es sich um einen Schaum. Ein Schaum bietet Gegenüber einem flüssigem Lederreiniger diverse Vorteile. Zum einen kann das Produkt sehr sparsam angewendet werden. Des Weitern wird das Leder nicht zu nass, was lästige Trocknungszeiten verkürzt.

Die Anwendung ist dabei denkbar einfach. Den Schaum einfach auf den mitgelieferten Schwamm geben und das Leder von Naht zu Naht säubern. Je nach Verschmutzungsgrad des Leder, kann der Vorgang bei bedarf wiederholt werden. Abschließend mit einem feuchten Tuch den Schmutz und die Überreste des Reinigers abnehmen.

Nachdem der Autositz getrocknet ist kommt die Lederversiegelung zum Einsatz - der sogenannte Lederprotector. Dazu einfach die Lederpflege auf ein weiches Tuch geben und dünn auf den Autositz auftragen. Trocknen lassen. Fertig.

Vorteile

Ideale Lederpflege

UV-Filter schützt vor ausbleichen

Schonende Schmutzentfernung

Sparsam anwendbar

Antioxidantien stoppen Lederzerfall

Universell einsetzbar

Mattes Finnish - kein speckiger Glanz

Nachteile

Keine

Die nächste Auto Lederpflege auf unserer Liste ist die A1 Lederpflege von Dr. Wack. 

Auch diese Auto Lederpflege hinterlässt keinen speckigen Glanz, sondern ein angenehm mattes Finnish. Einfach mit einem Tuch auftragen, trocknen lassen und anschließend nachpolieren. Im Handumdrehen ist das Leder wieder optimal geschützt.

A1 Lederpflege

Das auf Jojobaöl basierende Lederpflegemittel bietet einen fasertiefen Langzeitschutz. A1 Lederpflege schützt das Leder nicht nur vor dem Ausbleichen durch die Sonne, sondern gibt dem Leder das original Oberflächenaussehen und die Farbtiefe zurück. Ebenso schützt die A1 Lederpflege vor Verschmutzungen und lässt Wasser abperlen. Einsetzbar ist diese Lederpflege nicht nur auf Autositzen sondern auf allen Glattlederarten. Lediglich auf Wildleder sollte es nicht zum Einsatz kommen.

Vorteile

Günstig

Wirkt nicht speckig

Schützt vor Verschmutzung

Schützt vor ausbleichen

Nachteile

Kein Schwamm im Lieferumfang

Als größte Autopflegemarke in Deutschland, stellt natürlich auch Sonax Autoliebhabern ein umfangreiches Set mit Lederpflegemitteln zu Verfügung.

Im Gegensatz du den bekannten Sonax Produkten die es an Tankstellen zu kaufen gibt, bestellt man die Produkte der Premium Class am Besten im Internet.

Sonax Auto Lederpflege Set

Das Set besteht aus:

  1. 2x 250ml SONAX Premium Class Lederreiniger
  2. 1x Reinigungsbürste
  3. 1x SONAX Microfasertuch ultrafein
  4. 1x 250ml SONAX PremiumClass Lederpflegecreme
  5. 1x SONAX Microfaser Pflegepad

Besonders positiv sollte die beiliegende Reinigungsbürste erwähnt werden. Mit ihr kann man auch starke Verschmutzungen lösen und schont dabei auch noch das Leder. Natürlich hat Sonax bei der Entwicklung dieser Auto Lederpflege darauf geachtet, dass die Ledersitze nach der pflege nicht speckig wirken, sondern ein mattes Finnish aufweisen. Neben der guten Reinigungsleistung des Lederreinigers bietet die Lederpflegecreme einen zusätzlichen UV-Schutz, der das Leder vor starker Sonnenbelastung schützt.

Vorteile

Umfangreiches Set

Für alle Glattleder

Einfache Handhabung

UV-Schutz

Nachteile

Kostspielig

Hier handelt es sich um eine hochwertige Emulsion die zur Pflege aller Lederteile geeignet ist. Neben einem farbauffrischendem Effekt wird sogar der unvergleichliche Lederduft nochmal hervorgehoben. Zusätzlich erhält das leder eine angenehme weiche Haptik. Das Lederpflegemittel ist auf allen Glattlederarten bedenkenlos anwendbar.

Koch Chemie Lederpflege

Man sollte allerdings beachten, dass es sich hierbei lediglich um eine Lederpflege handelt. Ist das Leder zu stark verschmutzt, sollte man es vorher mit einem geeigneten Reiniger vorbehandeln. Sind deine Ledersitze sauber oder es handelt sich sogar um einen Neuwagen ist dies das Ideale Produkt für dich. Musst du deine Sitze erst reinigen und du hast keinen Lederreiniger zur Verfügung empfehlen wir die den kauf eines der von uns vorgestellten Lederpflege Sets.

Vorteile

Für alle Lederaten

Angenehmer Duft

Geschmeidige Haptik

Einfache Anwendung

Mattes Finnish

Nachteile

Kein Lederreiniger im Liederumfang

Ledersitze pflegen

There are several ways of drying your car. Drying the car with a microfiber towel is one of them. It is a very common one for detailers, because microfiber towels are easy to maintain and re-use, and they minimize the risk of swirls.

Why dry with a microfiber towel

When drying a car, you can do this indirect or direct. Indirect means that you dry the surface without actually touching it (like using an air blowing device). Direct means that you dry the surface by touching it (like wiping it with a microfiber towel).
By drying the surface with a microfiber towel, you minimize the risk of swirls and marring, and you remove the water safely. Water isn’t just made out of water alone. Tapwater especially contains calcium and magnesium, together with several other minerals and trace-elements. When the water starts to evaporate, these minerals and trace-elements stay behind. When you are working on a hot summers day, the sunlight can actually have a little magnifying glass effect within the waterdrop. This can add to the process that etches the minerals into the paint. Making them very hard to remove, and literally damaging your paint on a very small level.

The types of drying

There can be several minor differences, but in essence, there are 2 ways of drying your car with a microfiber towel.

  1. The swipe and drag technique

    This technique is the most common one. The microfiber towel is either pulled over the surface or swiped. This is an effective way to dry the car fairly quick, but there is a very small risk that by dragging the towel over the surface, you create miniature swirls. There is a long lasting discussion between the supporters of this technique and the other technique.

  2. The drop and soak technique

    This technique is not as common, but has a strong group of supporters. The microfiber towel is gently laid down on the surface, allowing it to soak up the water simply by laying on top of it. When the water is absorbed, the towel is simply picked up and laid down on another surface. The advantage is that you don’t move the towel which minimizes the risk of swirls or marring. But it could take more time and perhaps even more different towels.

Both techniques have there pros and cons. The situation might be the answer to what technique is most fitting.

Pros and cons of using a (MF) towel to dry the car

Pros:

  • It is a very effective way because microfiber drying towels can absorb a lot of water
  • The risk of marring and swirls is minimized
  • Microfiber towels will have little to no effects on very soft surfaces or very soft paint
  • A good microfiber drying towel is not only suited for drying, but can also be used to buff off polish, wax, sealant or to clean interior with if needed

Cons:

  • Microfiber towels are not cheap, the good ones are a bit expensive
  • Although they are not difficult to maintain, they still need a bit of care
  • They are not as common to come by as an old t-shirt or blouse

Things to take into account

There aren’t many steps. There are 2 main techniques described above that pretty much sum it all up.
However, there are a few things you need to remember when using a microfiber towel:

  • When a towel is dropped on the floor, put it aside and don’t use it until it has been washed. There can be very small amount of dust, dirt, sand and other particles in the towel. Using it will spread those particles over your paint, and because of the sharp sand it can even scratch the surface.
  • Never wash a towel with fabric softener! The oils in this product will clog up the microscopic fibers. This will have a very negative impact on the performance that is almost impossible to undo.
  • Putting the towel in the dryer after washing can help clean out any dust or lint
  • As with many things, a good towel costs good money. The cheap towels are rarely worth the money spent

Auch der bekannten Youtuber Jean Pierre Krämer hat vor einiger Zeit ein Video über das Thema Lederpflege gemacht. Dabei kam extra ein Mitarbeiter von Sonax zu ihm, um die richtige Lederpflege ihm und seinen Zuschauern zu erklären. Aber auch von uns gibt es hier nochmal eine kurze Anleitung wie ihr euer Leder richtig pflegt und konserviert...

1. Autoleder reinigen

Dieser Schritt ist natürlich je nach Verschmutzungsgrad des Leders optional. Ist dein Leder sauber oder es handelt sich um einen Neuwagen, kannst du diesen Schritt überspringen.

Ist dein Leder jedoch verschmutzt, solltest du mit einem Lederreiniger und einem Tuch (am besten jedoch einer weichen Bürste) das Leder vorsichtig reinigen. Dabei solltest du nicht zu viel Druck ausüben. Besonders bei farbigen Nähten ist es wichtig von der Naht weg zu arbeiten. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Nähte durch den gelösten Schmutz verfärben. Sollte dies doch einmal passieren, kann man mit einem Textilreiniger die Nähte wieder reinigen - zu 100% sauber werden sie jedoch nicht mehr.

2. Ledersitze pflegen

Sind die Ledersitze gereinigt, gilt es diesen Zustand zu konservieren. Hierzu trägt man die Lederpflege mit einem Tuch auf und lässt diese trocknen. Wichtig ist es die Auto Lederpflege nicht zu dick aufzutragen. Je nach Produkt sollten die Hinweise auf der Verpackung beachtet werden. Manche Lederpflegemittel müsse nach dem trocknen auspoliert werden, andere jedoch nicht.

Die Lederpflege deiner Autositze ist eine sehr einfach Aufgabe, an die sich jeder herantrauen sollte. Dein Leder wird es dir danken.

Verwandte Kaufberatungen und Bestenlisten: